Zum Inhalt springen
iStock 1322518444

Radreisen: Bodensee

Wer mit Radtouren mit Gem├╝tlichkeit angeht ist auf dem Bodensee-Radweg genau richtig. In diesem Artikel stellen wir einige Routen,Tagesetappen und Ziele vor die bei keiner Radreise um den Bodensee fehlen sollten.

Radreisen um das Schw├Ąbische Meer: Informationen und Sehensw├╝rdigkeiten entlang des Bodensee-Radwegs

Der Bodensee ÔÇô auch schw├Ąbisches Meer genannt – besteht aus zwei Seen (Ober- und Untersee) und einem sie verbindenden Flussabschnitt des Rheins (Seerhein), die im Bodenseebecken im n├Ârdlichen Alpenvorland liegen. Der Bodensee-Radweg ist eine der beliebtesten Strecken in ganz Europa und bietet ca. 260 km gut ausgebaute und beschilderte Radwege. Rund 70% des Radwegs bestehen aus autofreien Radwegen und Nebenstra├čen, die bis auf wenige kurze Etappen flach und fast immer am Seeufer entlang f├╝hren. Mit ├╝ber 2000 Sonnenstunden im Jahr und dem ganzj├Ąhrig milden Klima zieht der Bodensee Radweg von April bis Oktober j├Ąhrlich rund 200 000 Radfahrer an.

Vor allem der Sommer ist der Bodensee Radweg ein Traum f├╝r Radreisen. Bei angenehmen Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, l├Ąsst sich die gr├╝ne Landschaft direkt am Wasser bei einer Radtour hervorragend durch

Insgesamt bieten Radreisen am Bodensee die perfekte Mischung aus gut beschilderten Radwegen, interessanten Etappen entlang des Sees und der Gelegenheit die Kultur drei verschiedener L├Ąnder kennenzulernen. Denn auf dem Bodensee Radweg kann man problemlos von Deutschland nach ├ľsterreich und in die Schweiz radeln.

Radreisen bodensee

Region Konstanz

Bei Radreisen am Bodensee eignet sich Konstanz nicht nur als Start und Ziel der Reise, sondern ist auch f├╝r jeden durchreisenden Radfahrer einen Abstecher wert. Die meisten gef├╝hrten Radtouren am schw├Ąbischen Meer (ob Rundfahrt oder Tagestouren) beginnen in Konstanz, da eine Bahnanreise auch mit Fahrrad problemlos m├Âglich ist.

Konstanz ist die gr├Â├čte Stadt am Bodensee und liegt in Deutschland. Mit seiner historischen Altstadt, dem Hafen mit s├╝dlichem Flair und seinem atemberaubenden See- und Alpenpanorama bietet Konstanz viele H├Âhepunkte f├╝r eine unvergessliche Radreise am Bodensee. Wer im Radurlaub einige N├Ąchte in Konstanz verbringt, kann nicht nur die vielf├Ąltigen kulinarischen Gen├╝sse der lokalen Gastronomie und ein breites kulturelles Angebot erleben. Denn durch die N├Ąhe zu der Blumeninsel Mainau und der Klosterinsel Reichenau eignet sich Konstanz ideal als Ausgangspunkt f├╝r Besichtigungen der Inseln oder eine Schifffahrt.

Friedrichshafen

In Friedrichshafen, der zweitgr├Â├čten Stadt am Bodensee, gibt es gleich zwei Highlights f├╝r Radwanderer: das Dornier- und das Zeppelinmuseum. Die Geschichte der Luftfahrt steht hier im Mittelpunkt, denn auch heute noch drehen Zeppeline schwerelos ihre Runden ├╝ber dem See. Auch ein Besuch der barocken Schlosskirche, dem Wahrzeichen von Friedrichshafen, darf auf keinem Programm fehlen. Am Ufer entlang des Sees finden sich etliche Restaurants und Hotels, die sich perfekt f├╝r ├ťbernachtungen w├Ąhrend der Radtour eignen.

Von hier aus gehen Radtouren meist als Rundfahrt Richtung ├ťberlingen (├╝ber Meersburg) oder Lindau.

Schaffhausen

Schaffhausen liegt in der n├Ârdlichsten Ecke der Schweiz und an der Grenze zu Deutschland. Wegen kostbar bemalten H├Ąuserfassaden gilt die verkehrsfreie Altstadt als eine der malerischsten der Schweiz und macht Schaffhausen somit auf jeder Bodensee Radtour zu einem Highlight. Nur wenige Kilometer entfernt, westlich des Untersees, geh├Ârt der Rheinfall zu den gro├čen Attraktionen der Bodensee-Region. Obwohl der Bodensee Radweg nicht direkt daran vorbeif├╝hrt, lohnt es sich ein Abstecher mit dem Rad oder eine Schifffahrt zum Felsen im Rheinfall unternehmen. Mit 23 Metern H├Âhe und 150 Metern Breite ist der Rheinfall der gr├Â├čte und wasserreichste Wasserfall Europas. 

Lindau

Lindau am Bodensee liegt im Dreil├Ąndereck von Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz und ist bei jedem Urlaub am Bodensee ein Muss. Die drittgr├Â├čte Insel im Bodensee – nach Reichenau und Mainau ÔÇô lockt mit einer besonders sch├Ânen, denkmalgesch├╝tzten Altstadt. Besonders sehenswert ist auch der Bodenseehafen mit einladender Promenade, die das touristische Zentrum von Lindau bildet.

Stein am Rhein

Im mittelalterlichen Schweizer St├Ądtchen Stein am Rhein wird der Bodensee wieder zum Rhein, dieser Teil nennt sich Hochrhein. Das geschlossene historische Altstadtbild mit seinen bemalten H├Ąuserfassaden ist hervorragend erhalten und bezaubert mit seinem Charme. Die lebendige Kleinstadt ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel mit Sehensw├╝rdigkeiten wie dem Benediktinerkloster St. Georgen, der Burg Hohenklingen und der Inselgruppe Werd, einem Naherholungsgebiet und nat├╝rlich der N├Ąhe zum Rheinfall von Schaffhausen.

Bregenz

Bregenz, die Hauptstadt von Vorarlberg, ist ein weiteres Etappenziel, das man bei einer Radtour um den Bodensee unbedingt besuchen sollte. Die Stadt am Ostufer des Sees ist f├╝r ihr kulturelles Angebot bekannt und beherbergt jedes Jahr die ber├╝hmten Bregenzer Festspiele auf einer schwimmenden Seeb├╝hne. Auch Sehensw├╝rdigkeiten, wie das Kunsthaus Bregenz, ein architektonisches Meisterwerk von Stararchitekt Peter Zumthor, sind einen Besuch wert. Die Uferpromenade bietet zudem einen herrlichen Blick auf den Bodensee und die umliegenden Alpen-Gipfel.

Alle Radtouren am Bodensee-Radweg im ├ťberblick

Bei einer Reise auf dem Bodensee Radweg durchqueren Radfahrer gleich drei L├Ąnder: Deutschland, ├ľsterreich und die Schweiz. Der etwa 260 Kilometer lange Radweg umrundet den gesamten Bodensee. Dabei verl├Ąuft der Bodenseeradweg meist in Ufern├Ąhe und man kann zum Gro├čteil auf asphaltierten Radwegen radeln. Die Radreise rund um den Bodensee ist durchaus f├╝r Familien geeignet, jedoch verlaufen einige kurze Abschnitte des Radwegs auf der Bundesstra├če. Die Anreise ist gr├Â├čtenteils problemlos per Bahn, Schiff oder Auto zu bew├Ąltigen.

Rund um den Bodensee: ein See, drei L├Ąnder

Eine Rundfahrt um den Bodensee ist eine abwechslungsreiche Tour, die sowohl f├╝r ge├╝bte Radfahrer als auch f├╝r Einsteiger geeignet ist. Der Schwierigkeitsgrad der Route variiert je nach Etappe und kann individuell angepasst werden. M├Âgliche Etappenziele entlang der Route sind beispielsweise Konstanz, Meersburg, Friedrichshafen, Bregenz oder Lindau. Jede dieser St├Ądte hat ihren eigenen Charme und bietet viele Sehensw├╝rdigkeiten und Einkehrm├Âglichkeiten f├╝r Radfahrer.

Die Dauer einer Bodensee-Umrundung mit dem Fahrrad h├Ąngt von verschiedenen Faktoren wie der pers├Ânlichen Fitness, dem Tempo und der Anzahl der Etappen ab. In der Regel wird die Rundfahrt des Bodensees in 4ÔÇô7 Tagen absolviert, wobei die Tagesetappen zwischen 50 und 80 km liegen k├Ânnen. Es ist jedoch m├Âglich, die Tour in k├╝rzerer oder l├Ąngerer Zeit zu bew├Ąltigen, je nach Vorlieben und Zeitrahmen. Es empfiehlt sich, die Tagesetappen so zu planen, dass ausreichend Zeit f├╝r Pausen und Besichtigungen eingeplant ist, um die Landschaft und die Sehensw├╝rdigkeiten rund um den Bodensee in vollen Z├╝gen genie├čen zu k├Ânnen.

Familien-Radtour am Bodensee

Ein Radurlaub am Bodensee ist ein unvergessliches Erlebnis f├╝r Gro├č und Klein. Die flache Landschaft der Regionen und die gut ausgebauten Radwege rund um den See bieten ideale Bedingungen f├╝r eine entspannte und sichere Radtour mit Kindern. Auf dem Bodensee Radweg sorgen zahlreiche Freizeitaktivit├Ąten wie Bootsfahrten, Freizeitparks und Schwimmb├Ąder f├╝r Abwechslung und garantieren einen unterhaltsamen Urlaub f├╝r die ganze Familie. Es gibt auch viele Orte mit kinderfreundlichen Unterk├╝nften und Hotels, die spezielle Angebote f├╝r Familien anbieten, wie zum Beispiel Spielpl├Ątze, Kinderbetreuung und Fahrradverleih.

Bei einem Familienradurlaub am Bodensee sollten die Tagesetappen entsprechend den F├Ąhigkeiten der j├╝ngsten Familienmitglieder geplant werden. Eine Strecke von 30-40 Kilometern pro Tag k├Ânnen eine gute Wahl sein, um eine angenehme und nicht ├╝berfordernde Radtour zu gestalten. Es ist auch ratsam, Stopps an den zahlreichen Str├Ąnden und Freizeiteinrichtungen am Ufer des Sees einzuplanen, um den Kindern die Gelegenheit zu geben, sich auszuruhen und zu spielen. Bei einer Radreise auf dem Bodensee Radweg ist auch empfehlenswert, Kinderr├Ąder oder Anh├Ąnger mitzubringen, um das Fahren f├╝r die Kleinen einfacher und angenehmer zu gestalten.

Bodensee mit Rad und Schiff

Eine besonders entspannte Art, den Bodensee auf dem Rad zu erkunden, ist die Kombination mit einer Schifffahrt. Hierbei kann man entweder das eigene Fahrrad mit an Bord nehmen oder vor Ort ein Leihfahrrad nutzen. Diese Art der Fortbewegung eignet sich besonders f├╝r Urlauber, die sich nicht jeden Tag aufs Neue aufs Rad schwingen m├Âchten, sondern gerne auch mal eine Pause einlegen und das Panorama vom Wasser aus genie├čen wollen. Beliebte Strecken sind zum Beispiel von Bregenz nach Konstanz oder von ├ťberlingen nach Meersburg. Auch eine Kombination mit der Bahn ist m├Âglich, um weitere Strecken zur├╝ckzulegen. Bei einigen Anbietern werden auch ├ťbernachtungen an Bord des Schiffes sowie Rad- und Gep├Ącktransport angeboten.­čî▒

Mehr zu Radreisen: Deutschland

Mehr zu Packliste Radreise

Mehr zu Radreisen: Holland

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Es tut uns leid, dass dieser Artikel f├╝r Sie nicht n├╝tzlich war!

Lassen Sie uns diesen Artikel verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern k├Ânnen?

Bildquellen

  • Radreisen am Bodensee: iStock/David Ziegler