Zum Inhalt springen
Milchk├╝he im Stall

Milch Statistiken: Alles rund ums Thema Milch

Milch ist weltweit ein beliebtes Getr├Ąnk, und es ist kein Wunder, warum. Milch ist eine gute Quelle f├╝r Kalzium, Kalium, Vitamin D und Eiwei├č. Sie enth├Ąlt auch andere wichtige N├Ąhrstoffe. Milch kann pur genossen oder in Rezepten f├╝r Smoothies, zum Backen & Kochen oder vieles mehr verwendet werden. Rund um das Thema Milch gibt es einige Statistiken ├╝ber Milch, die Sie vielleicht ├╝berraschen werden.

Milch-Konsum

Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch Deutschland in kg

Pro Kopf Verbrauch von Kuhmilch Deutschland in kg

Daten im Detail zum Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch Deutschland

JahrPro-Kopf-Verbrauch in kg
199562,4
201252,00
202147,8
Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutsche-trinken-so-wenig-kuhmilch-wie-noch-nie-seit-statistikbeginn-a-2f28df82-f97d-4593-955f-12317adca934

Deutschland ist seit langem f├╝r seinen hohen Pro-Kopf-Verbrauch an Kuhmilch bekannt. Im Jahr 1995 konsumierte der durchschnittliche Deutsche 62,4 kg Kuhmilch pro Jahr. Diese Zahl ist jedoch in den letzten Jahren stetig gesunken. Im Jahr 2012 konsumierte der durchschnittliche Deutsche nur noch 52,00 kg Kuhmilch pro Jahr. Im Jahr 2021 ist diese Zahl noch weiter gesunken, da der durchschnittliche Deutsche nur noch 47,8 kg Kuhmilch pro Jahr konsumiert. Es gibt viele m├Âgliche Erkl├Ąrungen f├╝r diesen Trend, aber ein wahrscheinlicher Faktor ist die zunehmende Verf├╝gbarkeit von alternativen Getr├Ąnken wie Soja- und Mandelmilch. Da sich immer mehr Deutsche der gesundheitlichen und ├Âkologischen Vorteile dieser Getr├Ąnke bewusst werden, entscheiden sie sich zunehmend f├╝r diese Getr├Ąnke.

Milch-Produktion

Milchproduktion von Kuhmilch Deutschland in Mio. t

Milchproduktion von Kuhmilch Deutschland in Mio t

In den letzten Jahren ist die Kuhmilcherzeugung in Deutschland stetig gestiegen, obwohl der Milchverbrauch in Deutschland zur├╝ckgegangen ist. Dieser Trend ist auf eine Reihe von Faktoren zur├╝ckzuf├╝hren, unter anderem auf die Zunahme der Milcherzeugung pro Milchkuh und eine verbesserte Technologie. Infolgedessen konnten die deutschen Landwirte mit weniger K├╝hen mehr Milch erzeugen. Dar├╝ber hinaus wurde der Anstieg der Milcherzeugung durch den Export vorangetrieben, da Deutschland einer der weltweit f├╝hrenden Lieferanten von Kuhmilch ist. Diese Entwicklung zeigt sich auch in anderen Statistiken, die weiter unten folgen.

Anteil von Biomilch in Deutschland (in Mio. t)

Anteil von Biomilch in Deutschland in Mio t

Daten im Detail zum Anteil von Biomilch in Deutschland

JahrGesamt-Milch (in Mio. t)Bio-Milch (in Mio. t)
200226,61,27
200427,11,36
200626,91,51
200827,51,68
201028,72,08
201229,72,25
201431,42,26
201631,32,54
201831,73,5
202031,83,9
Quelle: https://milchindustrie.de/geschaeftsberichte/2020-2021/#10

Eine neue Studie hat ergeben, dass der Anteil von Biomilch in Deutschland weiter zunimmt. Dieser Trend wird durch ein wachsendes Bewusstsein der Verbraucher f├╝r die Bedeutung der Nachhaltigkeit gef├Ârdert. Immer mehr Menschen suchen nach M├Âglichkeiten, die Umwelt weniger zu belasten. Eine M├Âglichkeit dazu ist die Wahl von landwirtschaftlichen Produkten, die nach ├Âkologischen Methoden erzeugt wurden. Biomilch ist eine besonders beliebte Wahl, da sie als ges├╝ndere und umweltfreundlichere Alternative zu konventioneller Milch angesehen wird. Dieser Trend wird auch dadurch gef├Ârdert, dass immer mehr Superm├Ąrkte und andere Einzelh├Ąndler Biomilch anbieten. Diese zunehmende Verf├╝gbarkeit macht es den Verbrauchern leichter, sich f├╝r Biomilch zu entscheiden, und d├╝rfte den Absatz in den kommenden Jahren weiter steigern.

Milchproduktion von Kuhmilch EU in Mio. t

Milchproduktion von Kuhmilch EU in Mio t

In den letzten Jahren ist auch in der Europ├Ąischen Union die Kuhmilchproduktion kontinuierlich gestiegen. Wurden im Jahr 2013 noch deutlich weniger als 130 Mio t. produziert, so waren es 5 Jahre sp├Ąter im Jahr 2018 bereits deutlich mehr als 140 Mio t. Dieser Anstieg ist auf eine Reihe diverser Faktoren zur├╝ckzuf├╝hren. Die EU ist einer der weltweit gr├Â├čten Kuhmilcherzeuger. Bei einem so gro├čen Marktanteil ist es unerl├Ąsslich, dass die EU ihre hohen Standards bei der Milcherzeugung aufrechterh├Ąlt. Zu diesen Standards geh├Ârt, dass die K├╝he gut gepflegt werden und Zugang zu ausreichend Futter und Wasser sowie zu regelm├Ą├čiger tier├Ąrztlicher Betreuung haben. Durch die Beibehaltung dieser hohen Standards kann die EU weiterhin Qualit├Ątsmilch produzieren.

Milchproduktion von Kuhmilch EU je Land in Mio. t

Milchproduktion von Kuhmilch EU je Land in Mio t

Daten im Detail zur Milchproduktion von Kuhmilch in Europa in Mio. t

Land201320142015201620172018
Deutschland30.301,3431.375,2831.879,1331.972,7331.937,0232.490,95
Frankreich23.994,4525.275,7225.402,2824.715,2624.596,7524.623,44
Niederlande12.212,7012.473,0213.331,0014.324,0014.296,0013.881,00
Italien10.397,4711.044,1111.159,2011.490,2411.902,2412.070,75
Polen9.921,6610.602,4810.874,2811.140,2211.646,0511.952,60
EU127.560,07133.563,13137.100,62138.735,36140.847,71142.258,30

Deutschland ist der gr├Â├čte Kuhmilcherzeuger in der EU, gefolgt von Frankreich an zweiter Stelle. Die Niederlande liegen an dritter Stelle, gefolgt von Italien. Polen ist der f├╝nftgr├Â├čte Kuhmilcherzeuger in der EU. Kuhmilch ist ein wichtiger Bestandteil der Ern├Ąhrung vieler Menschen in Europa und die EU-Milchwirtschaft spielt eine bedeutende Rolle in der europ├Ąischen Wirtschaft. Die EU-Milchwirtschaft hat L├Ąnder-├╝bergreifend starke Zuw├Ąchse verzeichnen k├Ânnen, auch wenn es teilweise immer wieder kleinere R├╝ckg├Ąnge gibt.

Milchproduktion von Kuhmilch Global in Mio. t

Milchproduktion von Kuhmilch Global in Mio t

Nach Angaben des deutschen Bundestages hat die weltweite Milcherzeugung in den letzten zehn Jahren stetig zugenommen. Dieser Trend wird sich voraussichtlich auch weiterhin fortsetzen. Dies ist auf eine Reihe von Faktoren zur├╝ckzuf├╝hren, darunter Bev├Âlkerungswachstum, Urbanisierung und steigende Einkommen in bestimmten Gegenden der Welt. Infolge dieser Trends wird davon ausgegangen, dass die weltweite Milcherzeugung in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. Dies wird wichtige Auswirkungen auf das globale Lebensmittelsystem haben, da Milch f├╝r viele Menschen auf der ganzen Welt eine wichtige Nahrungsquelle darstellt.

Milchproduktion von Kuhmilch Global je Land in Mio. t

Milchproduktion von Kuhmilch Global je Land in Mio t

Daten im Detail zum Milchproduktion von Kuhmilch Global in Mio. t

Land201320142015
EU140,1146,5147,00
USA91,2893,4694,71
Indien57,560,563,5
China34,337,2537,5
Brasilien32,3833,3534,25
https://www.bundestag.de/resource/blob/422764/8be280ce9fb9c72069168911e3ee86ee/wd-5-028-16-pdf-data.pdf

Die EU ist der weltweit gr├Â├čte Erzeuger von Kuhmilch, die USA folgen mit gro├čem Abstand an zweiter Stelle. An dritter Stelle steht Indien, gefolgt von China und Brasilien. Dank dieser produktiven Milchwirtschaft ist die EU in der Lage, den Bedarf ihrer gro├čen Bev├Âlkerung zu decken und bedeutende Milchmengen in die ganze Welt zu exportieren. Aber auch die ├╝brigen L├Ąnder leisten einen wesentlichen Beitrag zur globalen Kuhmilchproduktion.

Milch-Wirtschaft & Milch-Industrie

Anzahl der Milchk├╝he & Milchbetriebe in Deutschland

Anzahl der Milchkuehe Milchbetriebe in Deutschland

Daten im Detail zur Anzahl der Milchk├╝he & Milchbetriebe in Deutschland

JahrMilchk├╝he (in Tausend)Milchbetriebe (in Tausend)
2011418589
2012419184,9
2013422381
2014431177,7
2015428774,8
2016427271,3
2017421467,3
2018416764
2019406761,1
2020396958,4
2021389255,8
Quelle: https://milchindustrie.de/geschaeftsberichte/2020-2021/#8

In den letzten zehn Jahren hat die deutsche Milchwirtschaft einige bedeutende Ver├Ąnderungen erfahren. Die Zahl der Milchk├╝he und der Milchviehbetriebe ist stetig zur├╝ckgegangen, w├Ąhrend die erzeugte Milchmenge hingegen weiter gestiegen ist. Dieser paradoxe Trend ist darauf zur├╝ckzuf├╝hren, dass die Milchk├╝he immer effizientere Milchproduzenten geworden sind. Dank z├╝chterischer, ern├Ąhrungsphysiologischer und technologischer Fortschritte sind die K├╝he heute in der Lage, mehr Milch zu produzieren als je zuvor. So konnte die deutsche Milchwirtschaft ihre Leistung trotz der schrumpfenden Zahl der K├╝he aufrechterhalten. In Zukunft wird sich dieser Trend wahrscheinlich fortsetzen, da die Milchwirtschaft bestrebt ist, die Effizienz der Tiere weiter zu steigern.

Umsatz durch Milch-Exporte aus Deutschland

Ziel-RegionUmsatz (in Mio. Euro)
Europa7300
Nordamerika44,9
Lateinamerika & Karibik93,1
Nordafrika108,8
Zentralafrika68,7
Arabische Halbinsel166,2
EAWU8,2
Asien856,9
Ozeanien39,4
Quelle: https://milchindustrie.de/geschaeftsberichte/2020-2021/#86

Deutschland exportiert den gr├Â├čten Teil seiner Milch innerhalb der EU, wobei die gr├Â├čten Abnehmer und Umsatztreiber andere europ├Ąische L├Ąnder sind. Es folgen Asien, die arabische Halbinsel und Nordafrika. Nordamerika, also die USA und Kanada importieren ├╝berraschenderweise nur wenig Milch aus Deutschland. Das Schlusslicht bei den Milcheinfuhren aus Deutschland bildet die EAWU-Region. Dies zeigt, dass Deutschland einen gro├čen Markt f├╝r seine Milchexporte innerhalb Europas und in umfassenden Ma├če auch in anderen Teilen der Welt hat. Es gibt jedoch ein Wachstumspotenzial auf dem nordamerikanischen Markt und in der EAWU-Region.

Die Milch-Industrie in Deutschland im Detail

Kategorie20132014201520162017201820192020
Umsatz in Mrd. Euro (mit Eis)
26.74427.20323.73922.99427.14927.18228.08028.420
Umsatz in Mrd. Euro (ohne Eis)25.53126.16422.61921.89026.01126.28527.02627.337
Auslandsumsatz in Mrd. Euro (ohne Eis)6.4367.0366.4156.2427.4567.5918.0698.112
Anzahl der Betriebe (min. 50 Mitarb.)142149148152153158155158
Anzahl der Besch├Ąftigten31.10233.88735.16336.33537.09938.41139.13139.091
Milchkuhhaltungen79.53776.46973.25569.17465.78262.81359.92557.322
Milchkuhbestand (in Mio. Stck.)4,274,304,284,224,204,104,013,92
Avg. Milchertrag je Kuh (in kg/Jahr)7.3437.5417.6287.7467.7638.0688.2508.457
Kuhmilcherzeugung gesamt (in 1.000 t)31.33832.39532.68532.67232.59833.08733.09833.165
Quelle: https://milchindustrie.de/geschaeftsberichte/2020-2021/#86

Die Milchwirtschaft in Deutschland ist sehr vielf├Ąltig, und es wird eine breite Palette von Produkten hergestellt. Milchk├╝he werden auf vielen kleinen und gro├čen Bauernh├Âfen in ganz Deutschland gehalten, und die Milch, die sie produzieren, wird f├╝r die Herstellung einer Vielzahl verschiedener Produkte verwendet. Milch, K├Ąse, Butter und Joghurt sind allesamt wichtige Produkte der Milchindustrie, und es gibt viele kleine und gro├če Hersteller, die im Land t├Ątig sind. Der Sektor besch├Ąftigt eine betr├Ąchtliche Anzahl von Menschen und tr├Ągt einen erheblichen Teil zur deutschen Wirtschaft bei. Die Milchwirtschaft ist ein wichtiger Teil der Lebensmittelindustrie in Deutschland.

Weiterverarbeitung der Milch in Deutschland

Weiterverarbeitung der Milch in Deutschland

Produktion von Milcherzeugnissen in Deutschland (in 1.000 t)

Milch-Erzeugnis20132014201520162017201820192020
Konsummilch5.1155.1475.0695.0574.8174.7174.5974.636
Buttermilch148136128125115116108104
Milchfrischprodukte2.9682.9843.0673.1243.1193.1103.0993.087
Joghurt1.6621.6521.7011.7151.6601.6491.6221.584
Milchmischgetr├Ąnke469497529551566578588585
Sahne549567566588578552554530
Butter482490517515497484497507
K├Ąse2.4402.4692.4942.4982.4812.5252.5812.641
Speisequark & Frischk├Ąse845848844815792797824835
Dauermilcherzeugnisse1.2631.3741.4641.3951.4041.3561.3171.340
Kondensmilch400427412351373333325323
Vollmilchpulver197202237246256288289284
Magermilchpulver317357415436430420393415
Molkenpulver349388401360345316310317
Quelle: https://milchindustrie.de/geschaeftsberichte/2020-2021/#86

In Deutschland wird die erzeugte Milch auf verschiedene Weise zu unterschiedlichen Produkten verarbeitet. Das h├Ąufigste verarbeitete Milchprodukt ist Konsummilch, gefolgt von Frischmilchprodukten, K├Ąse und haltbaren Dauermilchprodukten. Milchprodukte wie Joghurt, Frischk├Ąse, Sahne und Butter sind ebenfalls sehr beliebt und stehen hoch im Kurs. Alle diese Milcherzeugnisse durchlaufen eine Reihe von Prozessen, bis das Endprodukt entsteht, das der Verbraucher kauft. Von Anfang bis Ende ist es ein langwieriger Prozess, der Pr├Ązision und Sorgfalt erfordert. Jeder Schritt auf diesem Weg ist entscheidend, um ein hochwertiges, k├Âstliches Produkt herzustellen.

Milchalternativen

Ben├Âtigte Wassermenge zur Erzeugung von 1L Milch

Benoetigte Wassermenge zur Erzeugung von 1L Milch

Kuhmilch ist deutlich weniger umweltfreundlich als pflanzliche Milchalternativen. F├╝r die Herstellung eines Liters Kuhmilch werden ├╝ber 600 Liter Wasser ben├Âtigt. F├╝r Mandelmilch werden weniger als 400 Liter Wasser pro erzeugtem Liter ben├Âtigt. Reismilch ben├Âtigt weniger als 300 Liter Wasser pro produziertem Liter Milch. Hafer- und Sojamilch sind bei weitem am umweltfreundlichsten, da sie weniger als 100 Liter Wasser pro Liter Milch ben├Âtigen. Der hohe Wasserverbrauch von Kuhmilch ist darauf zur├╝ckzuf├╝hren, dass K├╝he viel Wasser trinken m├╝ssen und sich au├čerdem von Gr├Ąsern ern├Ąhren, deren Wachstum viel Wasser erfordert. Im Gegensatz dazu ist f├╝r die Herstellung pflanzlicher Milch deutlich weniger Wasser notwendig. Pflanzenmilch ist also sehr viel effizienter in der Nutzung der Wasserressourcen. ­čî▒

Bildquellen

  • Milchkuehe: iStock/12963734